Veröffentlichungen nach EnWG

 

Stromkennzeichnung gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) vom 07. Juli 2005, geändert 2016

 

Die Gesamtstromlieferung des EW-Grandl e.K. setzt sich zusammen aus 16,8 % Kernkraft, 21,0 % Kohle, 3,8 % Erdgas, 1,2 % sonstige fossile Energieträger, 45,5 % erneuerbarer Energien und 11,7 % sonstige erneuerbare Energien. Damit verbundene Umweltauswirkung von 0,0005 g/kWh radioaktivem Abfall und 236 g/kWh CO2-Emission.

 

Die Durchschnittswerte der Stromerzeuger in Deutschland im Vergleich setzten sich zusammen aus 15,4 % Kernkraft, 43,8 % Kohle, 6,5 % Erdgas, 2,5 % sonstige fossile Energieträger, 28,7 % erneuerbarer Energien und 3,1 % sonstige erneuerbare Energien. Damit verbundene Umweltauswirkung von 0,0004 g/kWh radioaktivem Abfall und 476 g/kWh CO2-Emission.

 


 

 Grafik Stromkennzeichnung 2015 (PDF, 58 kb)

 

 Grafik Stromkennzeichnung 2014 (PDF, 9 kb)